Meldungen 2018


Januar     Februar     März     April      Mai     Juni     Juli     August      September     Oktober

Wagenpark

Vollwerbungen neu: MGT6D 635 - Grand City Property (nur Mittelteil)
  MGT6D 645 - HAVAG Kundenversprechen
  MGT6D 651 - HAVAG Abo
   
Vollwerbung entfernt: MGT6D 626 - Zoo Halle
   
645
645  -  Betriebshof Freiimfelder Straße  -  01. September
 
651
651  -  Rennbahnkreuz  -  30. September

Betrieb und Verkehr

Tag der offenen Tür

Am 01. September veranstaltete die Hallesche Verkehrs-AG in der Zeit von 10 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür im
Betriebshof Freiimfelder Straße. Die Halleschen Straßenbahnfreunde e.V. präsentierten dort die historischen Triebwagen
78 und 523 sowie den Beiwagen 193 der Merseburger Überlandbahn. Die Besucher konnten außerdem die Werkstatt und
Waschanlage besichtigen. Auch gab es ein buntes Bühnenprogramm, Informationen zu den neuen Kundenversprechen der
HAVAG sowie verschiedene Aktionen für die kleinen Besucher. Auf dem Rundkurs Betriebshof Freiimfelder Straße -
Hauptbahnhof - Am Steintor - Betriebshof Freiimfelder Straße verkehrten zwei Zubringerbahnen zum Veranstaltungsgelände.
Der eingesetzte T4D-C erhielt eigens für die Veranstaltung Aufkleber auf den Zielanzeigen. Beim MGT6D konnte dank der
Matrix-Anzeigen ein entsprechendes Sonderziel aufgespielt werden.

1201
Während der T4D-C 1201 vom Betriebshof über Steintor - Hauptbahnhof
zurück zum Betriebshof fuhr, drehte der MGT6D 637
den Rundkurs in entgegengesetzter Richtung.

Bauarbeiten am Leunaweg

Bereits im Mai sollten am Leunaweg in Merseburg Gleisbauarbeiten stattfinden. Wegen starker Regenfälle musste diese
Baumaßnahme jedoch abgesagt werden. Am vierten Septemberwochenende konnten die Bauarbeiten nachgeholt werden.
Vom 21. September, 18.30 Uhr, bis zum Betriebsende am Sonntag, den 23. September, war der Streckenabschnitt Leunaweg
nach Merseburg/Süd voll gesperrt. Die Stichfahrten der Linie 5 nach Merseburg/Süd entfielen in der Zeit.
Auf dem gesperrten Abschnitt kam Schienenersatzverkehr zum Einsatz.

Linienführung Linie 7E angepasst

Die morgendlichen Zusatzfahrten der Linie 7E wurden Mitte September nochmals verändert. Seitdem fährt die Linie auf
der Strecke Kröllwitz - Reileck - Marktplatz - Riebeckplatz - Am Steintor - Reileck zurück nach Kröllwitz. Die Fahrten am
Nachmittag finden unverändert zwischen Kröllwitz und Hauptbahnhof statt. In den Auskunftsmedien sind die Fahrten
mittlerweile nicht mehr enthalten.