Meldungen 2018


Januar     Februar     März     April     Mai      Juni     Juli     August

Wagenpark

Im März konnte die Hauptuntersuchung am T4D-C 1201 abgeschlossen werden. Der Wagen führt nun den Großzug
1176-204 an. Dafür schied der Triebwagen 1211 aus dem Einsatzbestand aus. Ob der Wagen eine neue
Hauptuntersuchung erhalten wird ist fraglich. Neben dem genannten Zug sind auch noch die Zugverbände
1198-1160-195 und 1156-1221-222 in Betrieb. Weiterhin erhielt der MGT6D 619 eine neue Hauptuntersuchung.

1201
1201-1176-204  -  Brühlstraße  -  19. März

Seit einiger Zeit verkehrt die MGT-K Traktion 691-692 als Einrichtungszug.. So ist aktuell nur der Einsatz
auf der Linie 3 möglich, da für alle anderen Linien Zweirichtungsfahrzeuge benötigt werden.

691
692-691  -  Rannischer Platz  -  11. März

Betrieb und Verkehr

Die Grippewelle machte auch bei der HAVAG keinen Halt und so mussten Mitte März wegen des hohen Krankenstandes
Fahrten ausfallen. An mehreren Tagen fielen hauptsächlich Kurse auf der Linie 3 aus. Fahrgäste wurden gebeten auf
parallel verkehrende Linien auszuweichen.

Behinderungen nach Wintereinbruch

Zusätzlich kehrte ab 16. März kurzzeitig der Winter zurück und sorgte für zahlreiche Verspätungen und Ausfälle.
In den Abendstunden blieben vereinzelt Fahrzeuge wegen vereister Oberleitungen liegen. So standen z.B. in der
Wendeschleife Kröllwitz zwei Fahrzeuge stromlos. Da auch am darauffolgenden Tag der Schneefall weiter anhielt,
waren Verspätungen an der Tagesordnung. Zur Behandlung der Oberleitung war der Arbeitswagen 035 im Einsatz,
am Sonntag half auch der Fahrschulwagen 985 beim Enteisen der Oberleitungen aus.

698
698-697  -  Freiimfelder Straße  -  17. März
 
985
985  -  Freiimfelder Straße  -  18. März

Bauarbeiten Große Steinstraße

Bei Tiefbauarbeiten in der Großen Steinstraße wurden Mitte März am Joliot-Curie-Platz vermutlich Reste des alten
Steintores und der Stadtmauer entdeckt. Laut Pressemeldungen werden die Funde nun dokumentiert und anschließend
wahrscheinlich wieder verfüllt. Größere Verzögerungen werden demnach nicht erwartet. Derzeit finden im gesamten
Straßenzug die Tiefbauarbeiten statt, dabei werden Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Erst wenn diese Arbeiten
abgeschlossen sind beginnt der Neubau der Verkehrsanlagen.