Meldungen 2017


Januar     Februar     März     April      Mai     Juni     Juli     August

Wagenpark

Anfang August konnte die Hauptuntersuchung am MGT6D 618 abgeschlossen werden.

 

Betrieb und Verkehr

Bauarbeiten

Der Zeitrahmen für die Bauarbeiten am Gimritzer Damm und der Veszpremer Straße waren eng kalkuliert.
Beide Projekte mussten innerhalb der Sommerferien realisiert werden. In den sechs Wochen Bauzeit wurde
auf dem Gimritzer Damm zwischen Rennbahnkreuz und der Straße Zur Saaleaue der gesamte Oberbau entfernt,
der Untergrund erneuert und anschließend die neuen Gleise verlegt. Die Haltestelle Rennbahnkreuz für die
Linien aus und in Richtung Heide musste komplett neu gebaut werden. Am 09. August war in der Zeit von
20.00 Uhr bis zum Betriebsende der Straßenbahnverkehr zwischen Gimritzer Damm und Kröllwitz für den
Rückbau der Kletterweiche unterbrochen.

Auch die Kreuzung Veszpremer Straße/Paul-Suhr-Straße/Südstadtring musste vollständig erneuert werden.
Zunächst wurde das alte Gleisdreieck zurückgebaut, der Untergrund erneuert und letztendlich die neue
Gleisanlage aufgebaut. Bei beiden Baustellen waren die Arbeiten so weit abgeschlossen, dass der
Straßenbahnverkehr am 10. August wieder aufgenommen werden konnte. Inzwischen konnten auch die
Arbeiten an der Haltestelle S-Bahnhof Südstadt in Fahrtrichtung Veszpremer Straße beendet werden,
sodass die Haltestelle in Betrieb genommen wurde.
Mit dem Ende der beiden Bauabschnitte war auch wieder ein kleiner Fahrplanwechsel notwendig der
einige Änderungen nach sich zog. Die Linie 1 verkehrt seitdem ab Veszpremer Straße weiter nach Beesen.
Die Linie 16 wurde ab Böllberg verlängert und fährt vorerst weiter über Südstadt nach Beesen.

Laternenfest

Am letzten Wochenende im August fand auf der Peißnitz das traditionelle Laternenfest statt. Schon am
Freitag gab es zusätzliche Fahrten auf der Linie 8. Die Einsatzzeit der Linie wurde bis etwa 02.00 Uhr
verlängert. In der Zeit von 20.00 Uhr bis ca. 01.30 Uhr verkehrte auf der Route Heide - Rennbahnkreuz -
Saline - Glauchaer Platz - Franckeplatz eine zusätzliche Linie 4E. Ab Franckeplatz erfolgte die Rückfahrt
als Linie 5E über Marktplatz - Saline - Rennbahnkreuz zur Heide. Um 01.30 Uhr fand am Marktplatz ein
zusätzlicher Sammelanschluss statt.
Am Sonnabend gab es ein umfangreicheres Angebot an zusätzlichen Fahrten. In der Zeit von 12.30 Uhr
bis 20.00 Uhr verkehrte eine Linie 5E auf der Strecke Böllberg - Rannischer Platz - Marktplatz - Saline -
Rennbahnkreuz zur Heide. Ab 17.00 Uhr wurden die Fahrten ab Heide bis nach Kröllwitz weitergeführt.
Ab ca. 13.00 Uhr wurde die Linie 8 durch eine Linie 8E verstärkt. Bis ca. 17.00 Uhr verkehrte die Linie
Hauptbahnhof - Franckeplatz - Marktplatz - Mühlweg - Burg Giebichenstein nach Kröllwitz und zurück.

643
643, 602  -  Marktplatz  -  26. August

Mit Sperrung der Kröllwitzer Brücke ab ca. 17.00 Uhr, musste die Linie ab Burg Giebichenstein weiter
über die Seebener Straße nach Trotha umgeleitet werden. Ab 20.00 Uhr änderte sich die Linienführung
nochmals. Diese Linie ging in einer Linienkombination aus 3E/8E und 94 auf. Startpunkt war die Endstelle
Kröllwitz als Linie 94 die zwischen Kröllwitz und Saline ihre reguläre Linienführung nutzte. Ab Saline fuhr
die Linie abweichend über Glauchaer Platz zum Marktplatz. Am Marktplatz erfolgte der Linienwechsel zur
3E, die weiter über Neues Theater - Reileck zur Geschwister-Scholl-Straße fuhr. Dort erfolgte der Linien-
wechsel zur 8E welche dann weiter über Seebener Straße - Burg Giebichenstein - Mühlweg zum Marktplatz
verkehrte. Ab Marktplatz ging es nach einem erneuten Linienwechsel weiter als 94 auf ihrer normalen
Linienführung nach Kröllwitz. Die Einsatzzeit der Linien 8 und 9 wurde bis ca. 02.30 Uhr ausgedehnt.
Die Linie 9 verkehrte, wie am Wochenende üblich, mit allen Fahrten über Marktplatz. Die Linie 7 musste
zwischen 17.00 Uhr und 00.30 Uhr ebenfalls ab Burg Giebichenstein nach Trotha umgeleitet werden.
Um 01.30 Uhr und 02.30 Uhr fanden zusätzliche Sammelanschlüsse auf dem Marktplatz zwischen den
Nachtlinien statt.

670
Ab ca. 13 Uhr wurden die sonst üblichen MGT6D auf der Linie 8
durch die etwas größeren MGT-K Traktionen ersetzt.
670-669  -  Diakoniewerk Halle  -  26. August